Bergrettung Mieming
Suche
 
 
>> Start / Aktuelles / 2011
Wussten Sie, dass...
  • die Bergrettung Mieming seit März 1974 besteht
  • die Ortsstelle mehr als 45 Mitglieder zählt, darunter eine Frau
  • jedes BR-Mitglied seine Personenausrüstung zum größten Teil selbst finanziert
  • die Bergrettung Mieming 20 Nachtübungen und 2 ganztägige Übungen pro Jahr abhält
  • die Grundausbildung im Bergrettungsdienst ca. 2 Jahre dauert
  • die Ortsstelle über ein voll ausgebildetes Lawinen- und Suchhundeteam (Hundeführer und Hündin) verfügt

Intranetbereich...
Benutzername:
Passwort:

Sponsorlogo Hochfilzer

Retterwerk

Achleitner

General Solutions GmbH

JUFA

Lawinenübung am 22.01.2011
im Bereich Grünsteinscharte.

Lawinenübung der Bergrettung

Mit großem Aufwand wurde am 22 Jänner die Winterübung der Bergrettung Mieming im Bereich Grünsteinscharte abgehalten.
Am Beginn schon begrüßte "die Gotl" (Fahrzeugpatin) Bernadette Thaler die Übungsmannschaft vor ihrem Gasthof Arzkasten.

Herausforderung Logistik
Der auf Winterbetrieb umgerüstete Polaris RZR beschleunigte den Aufstieg ins Übungsgebiet. Die Logistik stellte bei den schlechten Witterungsverhältnissen eine besondere Herausforderung dar, denn das benötigte Einsatzmaterial ist nur von einem entsprechend großen und konditionsstarken Team zu transportieren. Unter den südöstlichen Wandabbrüchen des Grünsteins wurde vom Ausbildungsleiter Matthias Stricker und seinen Helfern ein Lawinenkegel für die Übung vorbereitet, während die übrige Mannschaft zur Grünsteinscharte aufstieg.
Steifgefrorene Hosenrohre und Nasenspitzen (-12"C) waren bei der Abfahrt im frischen Pulverschnee bald vergessen.

lawinenuebung2010_01 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Die Gotl schaugt auf die Buabm
lawinenuebung2010_02 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Transportvorbereitungen
lawinenuebung2010_03 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Letzter Check
lawinenuebung2010_04 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Schnellaufstieg
lawinenuebung2010_05 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Der entspannte" Schofför
lawinenuebung2010_06 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Abmarsch beim Wasserschloss Ursprung

Planmäßiger Lawineneinsatz
Am bereits präparierten Lawinenkegel wurde ein geplanter Lawineneinsatz nachgestellt, dabei kamen nicht nur die oft geschulten Suchtaktiken mit LVS-Gerät und Sonde zum Einsatz sondern auch die von der Tiroler Bergrettung entwickelte "Rasterfahndung im Schnee". Diese sehr präzise Suchmethode wird mittlerweile schon von vielen alpinen Rettungsorganisationen in anderen Ländern angewandt. Nach insgesamt sieben Stunden im Gelände war die Nachbesprechung im Lehnberghaus nicht nur aufschlussreich sondern auch aufwärmend. Die gemeinsam erörterten Verbesserungspunkte wurden dokumentiert und fließen in die weitere Ausbildungsarbeit ein.

lawinenuebung2010_07 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Trägerkolonne
lawinenuebung2010_08 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Stärkung vor der Übung
lawinenuebung2010_09 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Vorbesprechung am Lawinenkegel
lawinenuebung2010_10 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Ausbildungsleiter Matthias Stricker
lawinenuebung2010_11 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Suche auf Zeit
lawinenuebung2010_12 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Fündig! Die modernen Schaufeln halten viel aus
lawinenuebung2010_13 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Die Sondierkette
lawinenuebung2010_14 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Neue, genauere" Suchmethode mit Schnurraster
lawinenuebung2010_15 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Akiafahrt von Fabi und Markus

Zum Abschluss
Die "Gotl" wartete samt Mitarbeiterstab bereits auf die hungrigen "Mander" und sorgte dafür, dass sich alle schnell erholten. Bei der gebotenen Qualität war auch nicht weiter verwunderlich, dass beim Abservieren beinahe regalfertig saubere Teller vorgefunden wurden.
Zum Ausklang wurde noch an den nächsten Bergrettungsideen und Bergtouren "gebastelt" und der Humor führte Hauptregie.
lawinenuebung2010_16
Nachbesprechung im Lehnberghaus
Artikel weiterempfehlen
 
Copyright by Bergrettung Mieming. Alle Rechte vorbehalten. Titelfotos von Matthias Burtscher