Bergrettung Mieming
Suche
 
 
>> Start / Aktuelles / 2011
Wussten Sie, dass...
  • die Bergrettung Mieming seit März 1974 besteht
  • die Ortsstelle mehr als 45 Mitglieder zählt, darunter eine Frau
  • jedes BR-Mitglied seine Personenausrüstung zum größten Teil selbst finanziert
  • die Bergrettung Mieming 20 Nachtübungen und 2 ganztägige Übungen pro Jahr abhält
  • die Grundausbildung im Bergrettungsdienst ca. 2 Jahre dauert
  • die Ortsstelle über ein voll ausgebildetes Lawinen- und Suchhundeteam (Hundeführer und Hündin) verfügt

Intranetbereich...
Benutzername:
Passwort:

Sponsorlogo Hochfilzer

Retterwerk

Achleitner

General Solutions GmbH

JUFA

Jahreshauptversammlung der Bergrettung Mieming
... am 25. März 2011

Hauptversammlung der Bergrettung

Am 25. März fand die Jahreshauptversammlung der Bergrettung Mieming im Berglerlokal statt. Die wichtigsten Programmpunkte dieser Zusammenkunft waren einerseits die nach drei Jahren fällige Neuwahl des Vorstandes und die Ehrung des Langzeitmitglieds Martin Schmid.

Hochkarätig besetzter Ehrentisch
Der Einladung als Ehrengast folgten als Vertreter der Gemeinde Mieming Kaspar Kuprian, der Präsident des Österreichischen Bergrettungsdienstes Franz Lindenberg, der Landesleiter der Bergrettung Tirol Kurt Nairz, der Bezirksleiter der Bergrettung Mathias Winkler sowie je eine Abordnung der Nachbarortsstellen BR-Rietz und BR-Telfs und der Ortsstellenleiter vom Roten Kreuz Mötz Martin Dablander.

brm / jhv_01 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Ortsstellen Leiter Hannes Westreicher eröffnet die 37. Jahreshauptversammlung
brm / jhv_02 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Ehrengäste v.l.: Daniel Stockner und Frank Oberhauser (BR-Telfs), Martin Riess und Gerhard Assmann (BR-Rietz), Bezirksleiter Mathias Winkler, Ortsstellenleiter RK-Mötz Martin Dablander, Gründungsmitglied Engelbert Maurer, Gemeindevertreter Kaspar Kuprian
brm / jhv_03 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Zuhörer
brm / jhv_04 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Mannschaft
brm / jhv_05 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Der Bezirksleiter M.Winkler führt die Neuwahlen durch


Weiterentwicklung
Der Ortsstellenleiter Hannes Westreicher gab einen Überblick über die Geschehnisse seit den letzten Neuwahlen vor drei Jahren. In dieser Zeit mussten die Mitglieder der Ortsstelle zwei sehr beliebte Kameraden zu Grabe tragen. Diese tiefen Einschnitte waren der Auslöser für eine überaus aktive und arbeitsreiche Zeit. In allen Bereichen des Bergrettungsaufgaben wurde fleißig gewerkt und es gab viele Weiterentwicklungen.
Im Bereich Ausbildung wurde die moderne Bergetechnik im Dyneemasystem geschult, neueste Methoden wurden aus dem Ausbildungszentrum Jamtal mitgenommen und an das Team weitergegeben. Ausbildner vom Roten Kreuz übernahmen die Schulung in Erster Hilfe mit Hauptaugenmerk auf die neuen Lehrmeinungen in diesem Bereich.
Die Ergänzung und teilweise komplette Erneuerung der Einsatzausrüstung schlugen in den vergangenen drei Jahren mit über 60.000" zu Buche. Der überwiegende Teil wurde von den Mitgliedern selbst getragen.
Trotz aller Anstrengungen wäre die Arbeit für Menschen die in Bergnot geraten sind ohne Unterstützer nur sehr schwer möglich.
In den vergangenen drei Jahren konnte bei 37 Einsätzen 35 Menschen geholfen werden.
Den Gemeinden vor allem der Gemeinde Mieming, der Tiroler Landesregierung, der Landesleitung der Bergrettung und vielen weiteren Gönnern wurde für die umfangreiche Mithilfe gedankt.

Zukunft
Die Zukunft gehört der Aus- und Weiterbildung. Das junge Team wird sich auch weiterhin den immer schwierigeren Aufgaben stellen, so die Ansage des stellvertretenden Ausbildungsleiters David Seebacher. Die Erneuerung des beinahe 20 Jahre im Dienst stehenden Einsatzfahrzeuges wird vermutlich eine der nächsten großen Aufgaben für die Ortsstelle.

Neuwahlen
Die laut Satzung der Tiroler Bergrettung alle drei Jahre vorgeschriebenen Neuwahlen hatten nur einen Wahlvorschlag zur Grundlage und so konnte der Bezirksleiter Mathias Winkler nach kurzer Abstimmung die folgende Zusammensetzung des Vorstandes bekannt geben:

OrtsstellenleiterHannes Westreicher
Ortsstellenleiter Stv.Clemens Krabacher
KassierAndreas Riser
AusbildungsleiterMatthias Stricker
Ausbildungsleiter Stv.Alexander Blümel
SanwartThomas Blümel
FahrzeugwartWerner Kuhnert
GerätewartStefan Kröll

Ehrung mit Einlage
Offiziell gehört Martin Schmid seit 1971 dem Bergrettungsdienst an. Sein Wirken bei dieser Organisation begann jedoch schon vor über einem halben Jahrhundert. 24 Jahre arbeitete er als Ortsstellenleiter der Bergrettung Mieming und 30 Jahre stand er als Bezirksleiter im Dienst. Diese beachtlichen Leistungen waren der Anlass zur Ehrung. Gerade als Martin seinen Dank zum Ausdruck bringen wollte betraten die beiden obersten Vertreter des Österreichischen Bergrettungsdienstes Präsident Franz Lindenberg und sein Stellvertreter Landesleiter Kurt Nairz den Raum. Die Überraschung war perfekt. Martins langjähriger "Mitstreiter" Kurt Nairz fand die passenden Worte für seinen Freund und Präsident Franz Lindenberg übergab die Urkunde und das Ehrenabzeichen.

brm / jhv_06 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Die Überraschungsgäste Landesleiter Kurt Nairz und der Präsident der Österreichischen Bergrettung Franz Lindenberg
brm / jhv_07 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Kurt und sein "Mitstreiter" Martin
brm / jhv_08 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Ortsstellen Leiter H.Westreicher, Präsident F. Lindenberg, Landesleiter K. Nairz, Martin Schmid, Bezirksleiter M. Winkler
brm / jhv_09 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Lebenswichtiges als Geschenk ...
brm / jhv_09b / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
... von der Ortsstelle
brm / jhv_10 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Grußworte vom Vertreter der Gemeinde Mieming Kaspar Kuprian
brm / jhv_11 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Geselliger Ausklang...
brm / jhv_12 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
...

Nach den Grußworten der Ehrengäste bedankte sich der Ortsstellenleiter bei allen Anwesenden und vor allem bei seinem Team für den starken Zusammenhalt.
Der von Franky Ganzer-Maurer zusammengestellte Bildbeitrag lieferte einen lebhaften Einblick in die vergangenen drei Jahre der Bergrettung und bildete gleichzeitig den Übergang zum gemütlichen Ausklang der Versammlung.
Artikel weiterempfehlen
 
Copyright by Bergrettung Mieming. Alle Rechte vorbehalten. Titelfotos von Matthias Burtscher